Das waren die NEWS 2005


Following the first Original Masters Christmas Album in 2003 (474 573-2), we continue our survey of Christmas music produced by Deutsche Grammophon in the first decades after the War, with another lovingly-assembled 2-CD set. Familiar faces and voices appear once more, joined by many new ones retrieved from our apparently inexhaustible archives. Half of the 50 tracks are new to CD; and in Dietrich Fischer Dieskau's recording of Adam's O Holy Night (Cantique de Noel) we have an absolute world-première release! The Original Masters Christmas Album CD 00289 477 5759 (11.12.)

Seit kurzem im Handel. Aufnahme von 1951, ursprünglich EMI. Angaben auf dem Cover enthalten einige Fehler.(17.11.)


Soeben bei 'Opera Magic's' erschienen. Es handelt sich um die Premiere vom 31. Januar 1977 an der Bayr. Staatsoper München. Zu einem früheren Zeitpunkt gab es diese Aufnahme bereits bei 'Golden Melodram'. Julia Varady, Dietrich Fischer-Dieskau u.a., Leitung Wolfgang Sawallisch (6.11.)

Sender Freies Berlin, 1979 Dietrich Fischer-Dieskau 80th Anniversary; Dietrich Fischer-Dieskau (baritone) Alfred Brendel (piano); FRANZ SCHUBERT Winterreise, Op. 89 / D 911; Special Feature: The rehearsal / Bei der Probe / La Répétition; Release Dates Europe, USA&Canada: Nov. 2005
TDK has already released a very special concert recording of Schubert’s Die Schöne Müllerin in honour of Dietrich Fischer-Dieskau’s 80th birthday this year. This recording was made with András Schiff at the 1991 Schubertiade (DV-CODSM). It will be complemented by the recording of Winterreise made for the Sender Freies Berlin in January 1979, which is presented on this DVD. The disc includes some very special footage as bonus material.

The recording of the complete song cycle was performed in the manner of a concert, without a break. The camera generally focuses on the singer, but the important narrative role of the piano is not ignored. Here we see two of the leading musicians of their day in the prime of their lives and at the very peak of their art and experience appearing together in the service of Schubert’s Winterreise. Both the experienced Schubert lieder singer and the Austrian pianist, known throughout the world for his authoritative interpretations of Schubert’s piano music – had performed Winterreise together frequently between 1975 and 1989.

Thus it is all the more delightful to see the degree of spontaneity with which they set about rehearsing together and to note how they communicate, accepting each other’s suggestions. The rehearsals are captured in the bonus film and we see the musicians speak about musical details like accents and phrasing used to clarify a particular word or harmonic shift. But it is in the summation of these details, in the synthesis of ability and experience and a spontaneous response to the moment that the secret of a living interpretation lies, an interpretation that reveals both curiosity and creativity.

Over the years, Fischer-Dieskau has performed the song cycle more often than any other singer and he has worked with numerous partners, but his interpretation has remained stable in terms of the distinctive vocal timbre he employs. He adapts effortlessly to Schubert’s vocal line, he handles the text with authority and displays a consummate understanding of the requisite form of musical expression and a wholly convincing ability to identify with the successive stages of the cycle.

RICHARD STRAUSS Elektra (Gesamtaufnahme · Complete) Leonie Rysanek · Astrid Varnay Catarina Ligendza · Dietrich Fischer-Dieskau Kurt Böhme Wiener Philharmoniker Karl Böhm Staged and directed by Götz Friedrich
2 DVD-VIDEO NTSC 073 409-5 |G|H 2| STEREO: PCM / SURROUND: DTS 5.1 Subtitles: German/English/French/Spanish/Chinese A production of UNITEL, Munich 2 DVDVs Int. Release: Sep.2005 (9.9.)

Fischer-Dieskau erhielt Goldenes Ehrenzeichen. Die künstlerischen Leistungen des Sängers, Dirigenten und Sprechers Prof. Dietrich Fischer-Dieskau, mit denen er seit genau 54 Jahren insgesamt 121 Mal die Salzburger Festspiele bereicherte, seien herausragend, bewegend und vielseitig. Damit habe er zum Weltruhm der Festspiele beigetragen. Das sagte Salzburgs LHStv. Wilfried Haslauer (VP) am Freitagabend bei der Überreichung des Goldene Ehrenzeichens des Landes Salzburg in der Felsenreitschule. Salzburger Nachrichten 22.08.2005 (SN, APA) 29.8.

Soeben erschienen:

Querschnitt MACBETH, Live von den Salzburger Festspielen aus der Felsenreitschule am 7. August 1964.

Tribut an Dietrich Fischer-Dieskau zu seinem 80. Geburtstag. Artistic Supervision: Gottfried Kraus; Digital Remastering: Ton Eichinger, Wien. 79min. 6.8.

CLASSIC ARCHIVE: NEW DVD TITLE FOR OCTOBER 2005

DIETRICH FISCHER-DIESKAU : Schubert : Die Schöne Müllerin, Christoph Eschenbach (piano) Paris Salle Pleyel 1992 Bonus Masterclass "The Mastersinger" : Mozart Le nozze de Figaro, n°18 Recitative and aria , Berlin 1992. Duration : 91mn (3.8.)

Dietrich Fischer-Dieskau wird mit der Meistersinger-Medaille der Bayerischen Staatsoper ausgezeichnet. 
München - Der Kammersänger Dietrich  Fischer-Dieskau wird anlässlich seines 80. Geburtstags am 28. Mai mit der 
Meistersinger- Medaille der Bayerischen Staatsoper ausgezeichnet. Damit werde ein Künstler geehrt, der als Botschafter 
der Oper und des Konzert- und Liedgesangs Weltruhm erlangte, teilte die Oper mit. Über viele Jahr  hinweg habe sein 
künstlerischer Weg in München eine vorrangige feste Station gehabt. Die von den «Freunden des Nationaltheaters» 
gestiftete und erst  zum dritten Mal verliehene Medaille wird Fischer-Dieskau an diesem Samstag  (23. Juli) im 
Anschluss an die Festspiel-Vorstellung von Mozarts «Zauberflöte»  überreicht. Die bisherigen Träger sind 
Hans Hotter und Inge Borkh. Fischer-Dieskau,  der mehr als 3000 Lieder in seinem Repertoire und über 400 Schallplatten
besungen hat, gilt als eine der großen Künstlerpersönlichkeiten der vergangenen  Jahrzehnte. Mit seiner 
«betörenden Jahrhundertstimme» wird der lyrische Bariton noch immer als legendär gefeiert. Heute ist der in Berlin geborene 
Sänger vor allem als Lehrer aktiv und übernimmt in Konzerten Sprecherrollen.(dpa) 21.07.

20.07.

Gerade erschienen und absolut neu:
Strauss, Arabella
Della Casa, Rothenberger, Malaniuk, Fischer-Dieskau, Edelmann
Chor der Wiener Staatsoper, Wiener Philharmoniker
Ltg. Joseph Keilberth
Live Recording Salzburg 29. Juli 1958
Orfeo C 651 053 D 

nicht absolut neu, aber das erste Mal in dieser Zusammenstellung:
CD: Schubert, Schwanengesang (Gerald Moore, Aufnahme von 1962)
Greisengesang (Aufn. 1958), Lachen und Weinen; Daß sie hier gewesen;
Sei mir gegrüßt; Du bist die Ruh; Im Walde (Aufnahmen von 1962)
DVD: Schubert, An die Musik; Der Lindenbaum; Im Frühling; Erlkönig.
Aufnahme von 14. Mai 1959 (London) mit Gerald Moore. 
(Anmerkung: tatsächlich nur diese 4 Lieder, das 5. Lied (Geheimes) 
weiterhin nur als Bonus auf der Berganza-DVD)
EMI 5 58037 0

soeben erschienen

Verdi, Die sizilianische Vesper (Gesamtaufnahme in deutscher Sprache)Myto 053 H105 (28.6.)


Birthday Interview in 'Gramophone' (July 2005): 'The song and the singer'. DFD reflects on his long career with Jon Tolansky. Also some reviews.

'King Fischer'. The baritone tells Shirley Apthorp. BBC Music Magazine (July 2005)

"It is the start of the final episode" DFD interviewed by Martin Kettle. 'Guardian' May 20, 2005 (all very large pdf-files; 26.06.)

D. Fischer-Dieskau in Detmold 2005 (13.06.)

Foto: DGG/Harald Hoffmann


Soeben erschienen: in der Reihe "Musik in Deutschland 1950-2000": Messe und Totenmesse (Hrsg. Deutscher Musikrat). Vom Live-Mitschnitt des Konzerts mit dem "Requiem" von Aribert Reimann am 17. August 1983 in Berlin sind die Teile VI Agnus Dei und VII Lux aeterna (insgesamt 17.13min) enthalten. (Eine Studio- Gesamtaufnahme gab es auf 2 EMI-LPs aus dem gleichen Jahr.) 29.4.

zur Meldung vom 12.3.: Winterreise vom Prades Festival 1955

Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 18. April 2005. Bisher waren auf CD noch nicht erschienen: "Lieder eines fahrenden Gesellen" und 4 weitere Lieder. (15.3.)


Release: Mar 2005: 2 DVDVs 073 403-4 W. A. Mozart, Le nozze di Figaro (J.-P. Ponnelle; Karl Böhm)
  Release: May 2005: Original Masters: 9 CD; 477 527-0 Early Recordings on Deutsche Grammophon
  Release: May 2005: 3 CD+DVD 477 555-6 An die Musik


 

What's new, what's coming: Deutsche Grammophon veröffentlicht Dietrich Fischer-Dieskau-Aufnahmen (13.02.)

Franz Schubert, Die schöne Müllerin. Schubertiade Feldkirch 1991.with Interviews with D. Fischer-Dieskau Schubertiade 1985, more Infos, Release Dates: Europe April 2005, USA June 2005 (12.02.)


Eine "Enthüllung", über die sich alle freuten: Im Abgeordnetenhaus stellte Präsident Walter Momper das Porträt des Berliner Ehrenbürgers Dietrich Fischer-Dieskau vor.An der Zeremonie im Festsaal des Parlaments nahmen der weltbekannte Sänger und Dirigent und die Malerin Edda Grossmann teil. (31.01.) Ein Bild von einem Berliner/Weltstar der Musik und Ehrenbürger Berlins/Rede von Walter Momper.

Dietrich Fischer-Dieskau und Gert Westphal trafen sich einige Male an wechselnden Orten, um aus dem teils vergnüglichen, teils nachdenklichen und in jedem Falle aufschlußreichen Briefwechsel zwischen Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal zu lesen. Am 18. Juni 1995 fand eine Lesung in Feldkirch, am 7. September 2002 in Schwarzenberg statt, jeweils im Rahmen der Schubertiade. Die Doppel-CD erscheint im Mai 2005. (27.01.)

Zum 80. Geburtstag von Dietrich Fischer-Dieskau. 

Diese Diskographie enthält- soweit vorhanden - genaue Aufnahmedaten, Mitwirkende, Produzenten, Aufnahmeleiter, Toningenieure und 540 farbige Schallplatten-Coverabbildungen in chronologischer Reihenfolge. 
Ein ausführliches Register ergänzt die Diskographie.Books on Demand, 156 Seiten, ISBN 3-8334-2470-2; EUR 29,90

ab 27.01.(19 Uhr) im Wochenprogramm von classica: Wiederholung des Films von Christoph Ammon vom Meisterkurs in Heidelberg 2003. (Dauer 60min). Weitere Termine: 30.01. und 04.02., Uhrzeiten siehe "classica". (22.01.)

Im Februar erscheint im Henschel-Verlag von Hans A. Neunzig

"Dietrich Fischer-Dieskau - Ein Leben in Bildern". 

Das grossformatige Buch wird 208 Seiten stark sein, 280 s/w Abbildungen und 20 farbige. 
Aus der Anmerkung des Verlages: "Die Karriere eines Weltstars in über 300 zum Teil unveröffentlichten Bildern. Mit einem Farbteil zum malerischen Werk Fischer-Dieskaus." .
ISBN 3894874996, EUR 34,90 (unverbindliche Preisangabe). Anmerkung: seit 21.02.2005 im Handel.
(05.01.)

zum NEWS - Archiv

herausgegeben von: © Monika Wolf, 1999-2017

Homepage